FC Schöffengrund
Besucherzaehler
Mehr Infos Mehr Infos
Nachdem unsere Teams vor Wochen mit dem Trainigsbetrieb begonnen haben, geht es nun los mit den offiziellen Runden. So schön das auch ist, wird es nicht so sein wie immer. Wie schon das Training wird auch der Rundenbetrieb unter dem Einfluss von Corona stehen. Für alle unsere Sportstätten haben die dafür Verantwortlichen Heimatvereine ein Hygienekonzept auf Basis der Vorlagen des Hessischen Fußball Verbandes erarbeitet, welches auf den jeweiligen Sportplätzen einzusehen ist. Wir bitten alle sich an die Konzepte zu halten, denn nur so können wir unseren geliebten Sport nachgehen. Mit sportlichem Gruß und bleibt gesund.

HFV beschließt vorzeitiges Saisonende

der hessischen Amateurligen
Es geht weiter. Der Ball rollt wieder, wenn auch mit Einschränkungen. Wir nehmen den Trainingsbetrieb in den nächsten Tagen und Wochen wieder auf. Die Teams werden von ihren Trainern/Betreuern über das Wo, Wann und Wie rechtzeitig informiert. Die Einheiten werden selbstverständlich unter den vom HFV empfohlenen Hygienebedingungen stattfinden.
Endlich!

Es geht wieder los

Besucher
Liebe Eltern, liebe Kids, der Vorstand des FC Schöffengrund hat gemeinsam mit allen Trainern entschieden den Trainingsbetrieb aktuell nicht wieder aufzunehmen. Aufgrund der ständig steigenden Pandemie Zahlen sowie schon wieder geschlossener Schulen und Kindergärten halten wir eine Rückkehr auf den Platz für unverantwortlich. Wenn es die Situation zulässt möchten wir mit dem Training nach den Oster- ferien beginnen. Wir sprechen uns mit den Trainern kurzfristig ab und werden die Spieler und Eltern dann rechtzeitig über den Restart des Trainings und die Hygieneregeln informieren. Wir hätten Euch gerne sofort wieder im Training begrüßt und freuen uns auf einen baldigen Neubeginn. Dieser kann beim FC Schöffengrund aber nur bei einer Aussicht auf einen andauernden Sportbetrieb und einem akzeptablen Risiko für alle Beteiligten stattfinden. Bei uns steht der Gesundheitsschutz von Spielern und Trainern an erster Stelle. Wir wünschen Euch trotz aller Umstände ein schönes Osterfest. FC Schöffengrund Der Vorstand
take care
Corona Info (17.03.2021)
Fairplay Hessen (22.02.2021)
UNSERE WERTE - PRÄAMBEL Fair Play bedeutet neben der korrekten Umsetzung der sportlichen Regeln vor allem auch Fairness, Chancengleichheit und Respekt im täglichen Miteinander. Dafür tragen Vorstand, Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer, Spielerinnen und Spieler sowie Zuschauerinnen und Zuschauer und alle weiteren beteiligten Personen die Verantwortung. Jeder Mensch hat ein Recht darauf, respektiert zu werden, unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Identität. Fair Play Hessen steht mit seinen Partnervereinen für Vielfalt und Fair Play. Mit unserer Haltung und geeigneten Maßnahmen möchten wir bewusst jeden in das Vereinsleben einbeziehen. Rassismus, Antisemitismus, Beleidigungen, Bedrohungen, Gewalt und jede Form von Diskriminierung haben in unserer Fußballgemeinschaft keinen Platz. Als Netzwerk setzen wir uns zu jeder Zeit für ein faires Miteinander auf und neben dem Sportplatz ein. (Übernommen von der Website von Fairplay Hessen)
Der FC Schöffengrund ist jetzt offizieller kooperationspartner der Fußballschule von Eintracht Frankfurt.
Eintracht Frankfurt - Fußballschule (25.01.2021)
Wir sind jetzt offizieller kooperationspartner von Fair Play Hessen.
Vom 19.06.2021 - 20.06.2021 findet ein „On-Tour-Camp“ der Fußballschule von Eintracht Frankfurt bei uns statt. Leider sind alle Plätze ausgebucht, eine Warteliste ist aktiv.
Herzlich Willkommen
Hast Du Spaß am Fußball und am Umgang mit Kindern? Bist Du mindestens 16 Jahre alt, fit und zuverlässig? Dann suche wir Dich als Junior-Trainer für unseren Fußball-Nachwuchs. Wir bieten Dir 100.- € pro Monat und zahlen die Junior-Coach Ausbildung (C-Lizenz) HFV in der Sportschule Grünberg: Diese findet in den Schulferien statt und kann ab 16 Jahren absolviert werden. Nach bestandener Prüfung verdoppeln wir die Aufwandsentschädigung. Im ersten Jahr bist Du als Assistenz Trainer mit einem erfahrenen Coach unterwegs und bringst unseren Kids die ersten Fußball Schritte näher. Wenn Du Interesse hast Dein Taschengeld mit deinem Lieblingssport aufzubessern, dann melde Dich beim Vorstand des FC Schöffengrund Uwe Grois 0152-5133062 Michael Delli Castelli 0151-70155299 Petra Völk 0176-10449550 Steffi Born 0151-121357998
Junior Trainer Fußball
jung. dynamisch. anders
We Want You
Liebe Eltern, liebe Kids, der Vorstand und die Trainer des FC Schöffengrund planen, den Trainingsbetrieb nach den Osterferien wieder aufzunehmen. Wir werden noch eine lange Zeit mit dem Virus leben müssen und möchten daher den Trainingsbetrieb mit der Öffnung der Schulen in Lahn-Dill Kreis koppeln. Da wir als Vorstand und Trainer hier Erfahrungen zum Train ingsbetrieb sammeln und auch unserer Verantwortung gerecht werden müssen, starten wir den Trainings- betrieb ab der KW16/2021 zunächst mit der D-Jugend und der C- Jugend. Die Trainer werden sich mit Euch in Verbindung setzen. Der Trainingsbetrieb findet zunächst kontaktlos statt. Um auch den jüngsten Kickern unter uns gerecht zu werden, ist es geplant, dass wir gestaffelt etwa 2-3 Wochen später als die D- Jugend und C- Jugend dann mit der E-Jugend und F-Jugend und zuletzt dann mit den Bambini´s starten möchten. Der Grund für den zeitversetzen Start ist, dass wir die gesammelten Erfahrungen aus dem Trainingsbetrieb sowie Meinungen der Eltern und Kinder der älteren Jahrgänge dazu verwenden möchten, um dann das Training für die Jüngsten entsprechend anzupassen. Die Teilnahme am Training ist rein freiwillig. Wir hoffen den Kinder somit einen versöhnlichen Abschluss dieser „verkorksten“ Runden zu ermöglichen und dass die Kids positiv nach vorne schauen und die Lust am Fussball weiter brennt. Für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes gelten folgende Hygieneregeln: Zum Training darf nur kommen, wer selbst völlig gesund ist und selbst keine kranken Angehörigen und Freunde hat. Ein negativen Schnelltest (nicht älter als 72 Stunden) ist natürlich gerne gesehen, aber kein „MUSS“. Die Trainer werden Anwesenheitslisten führen, um im Fall der Fälle schnell reagieren zu können. Die Umkleiden sowie das Sportheim sind geschlossen nur die Toiletten dürfen benutzt werden. Das Sportgelände soll nur von den Spielern und Trainern betreten werden, die Eltern bringen ihre Kinder bitte nur bis zum Sportplatz und holen sie am Parkplatz wieder ab. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln, bitte das Desinfektions- mittel benutzen und Abstand halten. Keine Handshakes etc.! FC Schöffengrund Der Vorstand
WIR STARTEN

19. u. 20.06.2021

auf dem Sportgelände in Schwalbach
Die Eintracht Frankfurt Fussballschule. Für alle ein tolles Erlebnis!
Bericht über das Eintracht Frankfurt Trainingscamp in der WNZ vom 24.06.2021 SCHÖFFENGRUND (mcs). Auch wenn Sportveranstaltungen in Zeiten sinkender Inzidenzzahlen im Lahn-Dill-Kreis wieder möglich sind, so sind sie aufgrund der nötigen Hygienekonzepte doch mit erheblichen Aufwand verbunden. Dies schreckte den FC Schöffengrund aber nicht ab, im Gegenteil: Auf dem Schwalbacher Sportplatz veranstaltete der Verein in Kooperation mit Eintracht Frankfurt jüngst ein Wochenendcamp für Nachwuchsfußballer. Warum sich der FCS dafür entschieden hat, wie viel Personal nötig war, wie das Camp ankam und wie das Fazit ausfällt, dazu haben wir beim zweiten Vorsitzenden Michael Delli Castelli mal nachgefragt. Warum wurde sich entschieden, das Camp in Zeiten der Pandemie trotzdem auszurichten? „Ich denke, die Kinder haben in den letzten Monaten echt gelitten und viel durchgemacht. Es ist wichtig, ihnen auch wieder positive Erlebnisse zu verschaffen“, benennt Delli Castelli den Hauptbeweggrund für die Durchführung des Camps. Dabei sahen die Zahlen vor einigen Wochen noch nicht so aus, als könne dieses stattfinden. Doch in Abstimmung mit den Verantwortlichen der Eintracht wurde sich noch ein wenig Zeit „erkauft“, bis eine endgültige Entscheidung getroffen wurde. Und nach den äußerst positiven Entwicklungen in den letzten Wochen wurde sich dafür entschieden, die Veranstaltung durchzuziehen. Dass die Kinder vor Ort durch die Kooperation mit LahnMed aus Braunfels auch noch einen Schnelltest gemacht haben, gab allen Beteiligten noch ein Stück weit mehr Sicherheit und ein noch besseres Gefühl. Wie und was wurde trainiert? Wie viele Kinder haben teilgenommen? Gut 70 Kinder tummelten sich seit Freitagnachmittag auf dem Schwalbacher Sportplatz. Besonders am Samstag setzte die Hitze alle Teilnehmern ziemlich zu. „Aber wir haben natürlich reichlich Trinkpausen eingelegt und auch an Schattenzeiten gedacht. Zudem gab es für eine Abkühlung zwischendurch eine Regendusche, die unter Beachtung des Hygienekonzeptes auch genutzt werden konnte“, beschreibt Delli Castelli. Das Team Eintracht Frankfurts war mit insgesamt sieben Trainern, darunter bekannten Namen wie Manni Binz, Thomas Zampach „Fußballgott“ oder Norbert Nachtweih, vor Ort. Allen wurde ein Trainer aus dem Verein zur Seite gestellt, sodass es keinerlei Probleme darstellte, die Kinder in mehrere Gruppen aufzuteilen. Woraus musste besonderen Wert gelegt werden? Stichwort Hygienekonzept Desinfektionsstationen waren praktisch schon obligatorisch, abseits des Platzers bestand zudem Maskenpflicht. Als äußerst hilfreich erwies es sich, dass die sanitären Anlangen der Wetzbachtal-Schule mitgenutzt werden konnten. Bei der Essensaufnahme musste besonders aufgepasst werden, dank Gruppentischen und reichlich Abstandes wurde eine Durchmischung verhindert. „Zudem hatten wir die Ein- und Ausgänge räumlich von einander getrennt und Begegnungen dadurch vermieden. Die Kinder haben sich aber auch hervorragend an die Vorgaben gehalten. Wir haben natürlich besonders Augenmerk auf das Hygienekonzept gelegt, aber abgesehen von ein paar Erinnerungen zwischendurch, die aber normal sind, lief eigentlich alles nach Plan“, so Delli Castelli. War dafür mehr Aufwand und auch mehr Personal nötig als gewöhnlich? Aufgrund des Hygienekonzeptes war in diesem Jahr ein größerer Personalaufwand nötig als gewöhnlich, was für den Veranstalter aber kein Problem darstellte. „Die Manpower war richtig gut, dafür möchte ich mich auch nochmal ausdrücklich bedanken. Neben den Trainern, die Eintracht Frankfurt gestellt hat, war unser Verein sicherlich mit rund 20 Personen bei diesem Camp aktiv. In diesen Zeiten hat man auch noch eine besondere Verantwortung, der wir meiner Meinung nach aber bestens nachgekommen sind“, lobt der zweite Vorsitzende Schöffengrunds. Wie fällt das Fazit des Veranstalters aus? Durchweg positiv. Das Wetter passte, das Hygienekonzept wurde bestens umgesetzt und am Wichtigsten: Die Kinder hatten Spaß! „Für sie haben wir dieses Camp ja gemacht, und es war schön zu sehen, mit welcher Begeisterung sie bei der Sache waren. Daher hat sich das Camp absolut gelohnt. Ich bin wirklich glücklich und stolz, dass wir das als Verein so gut gemeistert haben“, so Delli Castelli abschließend.
Die Trainer der Eintracht Frankfurt Fussball Schule waren: Clemens Appel, Ivan Stoyanov, Christian Balzer, Manni Binz, Reinhard Knobloch, Norbert Nachtweih u. Thomas Zampach
FC Schöffengrund
REWE   Schwalbach     Familie Sommer ;-)
Besucherzaehler
Nachdem unsere Teams vor Wochen mit dem Trainigsbetrieb begonnehaben, geht es nun los mit den offiziellen Runden. So schön das auch ist, wird es nicht so sein wie immer. Wie schon das Training wird auch der Rundenbetrieb unter dem Einfluss von Corona stehen. Für alle unsere Sportstätten haben die dafür Verantwortlichen Heimatvereine ein Hygiene- konzept auf Basis der Vorlagen des Hessischen Fußball Verbandes erarbeitet, welches auf den jeweiligen Sportplätzen einzusehen ist. Wir bitten alle sich an die Konzepte zu halten, denn nur so können wir unseren geliebten Sport nachgehen. Mit sportlichem Gruß und bleibt gesund.
Mehr Infos

HFV beschließt vorzeitiges

Saisonende der

hessischen Amateurligen

Es geht wieder los
Es geht weiter. Der Ball rollt wieder, wenn auch mit Einschränkungen. Wir nehmen den Trainings- betrieb in den nächsten Tagen und Wochen wieder auf. Die Teams werden von ihren Trainern/Betreuern über das Wo, Wann und Wie rechtzeitig informiert. Die Einheiten werden selbstverständlich unter den vom HFV empfohlenen Hygienebedingungen stattfinden.
Endlich!
Mehr Infos Mehr Infos
Liebe Eltern, liebe Kids, der Vorstand des FC Schöffengrund hat gemeinsam mit allen Trainern entschieden den Trainingsbetrieb aktuell nicht wieder aufzunehmen. Aufgrund der ständig steigenden Pandemie Zahlen sowie schon wieder geschlossener Schulen und Kindergärten halten wir eine Rückkehr auf den Platz für unverantwortlich. Wenn es die Situation zulässt möchten wir mit dem Training nach den Osterferien beginnen. Wir sprechen uns mit den Trainern kurzfristig ab und werden die Spieler und Eltern dann rechtzeitig über den Restart des Trainings und die Hygieneregeln informieren. Wir hätten Euch gerne sofort wieder im Training begrüßt und freuen uns auf einen baldigen Neu- beginn. Dieser kann beim FC Schöffengrund aber nur bei einer Aussicht auf einen andauernden Sportbetrieb und einem akzeptablen Risiko für alle Beteiligten stattfinden. Bei uns steht der Gesundheitsschutz von Spielern und Trainern an erster Stelle. Wir wünschen Euch trotz aller Umstände ein schönes Osterfest. FC Schöffengrund Der Vorstand
take care
Corona Info 17.03.2021
Hast Du Spaß am Fußball und am Umgang mit Kindern? Bist Du mindestens 16 Jahre alt, fit und zuverlässig? Dann suche wir Dich als Junior-Trainer für unseren Fußball-Nachwuchs. Wir bieten Dir 100.- € pro Monat und zahlen die Junior-Coach Ausbildung (C-Lizenz) HFV in der Sportschule Grünberg: Diese findet in den Schulferien statt und kann ab 16 Jahren absolviert werden. Nach bestandener Prüfung verdoppeln wir die Aufwandsentschädigung. Im ersten Jahr bist Du als Assistenz Trainer mit einem erfahrenen Coach unterwegs und bringst unseren Kids die ersten Fußball Schritte näher. Wenn Du Interesse hast Dein Taschengeld mit deinem Lieblingssport aufzubessern, dann melde Dich beim Vorstand des FC Schöffengrund Uwe Grois 0152-5133062 Michael Delli Castelli 0151-70155299 Petra Völk 0176-10449550 Steffi Born 0151-121357998
Junior Trainer Fußball
jung. dynamisch. anders
We Want You
Liebe Eltern, liebe Kids, der Vorstand und die Trainer des FC Schöffengrund planen, den Trainingsbetrieb nach den Osterferien wieder aufzunehmen. Wir werden noch eine lange Zeit mit dem Virus leben müssen und möchten daher den Trainingsbetrieb mit der Öffnung der Schulen in Lahn-Dill Kreis koppeln. Da wir als Vorstand und Trainer hier Erfahrungen zum Train ingsbetrieb sammeln und auch unserer Verantwortung gerecht werden müssen, starten wir den Trainings- betrieb ab der KW16/2021 zunächst mit der D-Jugend und der C- Jugend. Die Trainer werden sich mit Euch in Verbindung setzen. Der Trainingsbetrieb findet zunächst kontaktlos statt. Um auch den jüngsten Kickern unter uns gerecht zu werden, ist es geplant, dass wir gestaffelt etwa 2-3 Wochen später als die D- Jugend und C- Jugend dann mit der E-Jugend und F-Jugend und zuletzt dann mit den Bambini´s starten möchten. Der Grund für den zeitversetzen Start ist, dass wir die gesammelten Erfahrungen aus dem Trainingsbetrieb sowie Meinungen der Eltern und Kinder der älteren Jahrgänge dazu verwenden möchten, um dann das Training für die Jüngsten entsprechend anzupassen. Die Teilnahme am Training ist rein freiwillig. Wir hoffen den Kinder somit einen versöhnlichen Abschluss dieser „verkorksten“ Runden zu ermöglichen und dass die Kids positiv nach vorne schauen und die Lust am Fussball weiter brennt. Für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes gelten folgende Hygieneregeln: Zum Training darf nur kommen, wer selbst völlig gesund ist und selbst keine kranken Angehörigen und Freunde hat. Ein negativen Schnelltest (nicht älter als 72 Stunden) ist natürlich gerne gesehen, aber kein „MUSS“. Die Trainer werden Anwesenheitslisten führen, um im Fall der Fälle schnell reagieren zu können. Die Umkleiden sowie das Sportheim sind geschlossen nur die Toiletten dürfen benutzt werden. Das Sportgelände soll nur von den Spielern und Trainern betreten werden, die Eltern bringen ihre Kinder bitte nur bis zum Sportplatz und holen sie am Parkplatz wieder ab. Ansonsten gelten die allgemeinen Hygieneregeln, bitte das Desinfektions- mittel benutzen und Abstand halten. Keine Handshakes etc.! FC Schöffengrund Der Vorstand
WIR STARTEN

19. u. 20.06.2021

auf dem Sportgelände in Schwalbach
Die Eintracht Frankfurt Fussballschule. Für alle ein tolles Erlebnis!
Bericht über das Eintracht Frankfurt Trainingscamp in der WNZ vom 24.06.2021 SCHÖFFENGRUND (mcs). Auch wenn Sportveranstaltungen in Zeiten sinkender Inzidenzzahlen im Lahn-Dill-Kreis wieder möglich sind, so sind sie aufgrund der nötigen Hygienekonzepte doch mit erheblichen Aufwand verbunden. Dies schreckte den FC Schöffengrund aber nicht ab, im Gegenteil: Auf dem Schwalbacher Sportplatz veranstaltete der Verein in Kooperation mit Eintracht Frankfurt jüngst ein Wochenendcamp für Nachwuchsfußballer. Warum sich der FCS dafür entschieden hat, wie viel Personal nötig war, wie das Camp ankam und wie das Fazit ausfällt, dazu haben wir beim zweiten Vorsitzenden Michael Delli Castelli mal nachgefragt. Warum wurde sich entschieden, das Camp in Zeiten der Pandemie trotzdem auszurichten? „Ich denke, die Kinder haben in den letzten Monaten echt gelitten und viel durchgemacht. Es ist wichtig, ihnen auch wieder positive Erlebnisse zu verschaffen“, benennt Delli Castelli den Hauptbeweggrund für die Durchführung des Camps. Dabei sahen die Zahlen vor einigen Wochen noch nicht so aus, als könne dieses stattfinden. Doch in Abstimmung mit den Verantwortlichen der Eintracht wurde sich noch ein wenig Zeit „erkauft“, bis eine endgültige Entscheidung getroffen wurde. Und nach den äußerst positiven Entwicklungen in den letzten Wochen wurde sich dafür entschieden, die Veranstaltung durchzuziehen. Dass die Kinder vor Ort durch die Kooperation mit LahnMed aus Braunfels auch noch einen Schnelltest gemacht haben, gab allen Beteiligten noch ein Stück weit mehr Sicherheit und ein noch besseres Gefühl. Wie und was wurde trainiert? Wie viele Kinder haben teilgenommen? Gut 70 Kinder tummelten sich seit Freitagnachmittag auf dem Schwalbacher Sportplatz. Besonders am Samstag setzte die Hitze alle Teilnehmern ziemlich zu. „Aber wir haben natürlich reichlich Trinkpausen eingelegt und auch an Schattenzeiten gedacht. Zudem gab es für eine Abkühlung zwischendurch eine Regendusche, die unter Beachtung des Hygienekonzeptes auch genutzt werden konnte“, beschreibt Delli Castelli. Das Team Eintracht Frankfurts war mit insgesamt sieben Trainern, darunter bekannten Namen wie Manni Binz, Thomas Zampach „Fußballgott“ oder Norbert Nachtweih, vor Ort. Allen wurde ein Trainer aus dem Verein zur Seite gestellt, sodass es keinerlei Probleme darstellte, die Kinder in mehrere Gruppen aufzuteilen. Woraus musste besonderen Wert gelegt werden? Stichwort Hygienekonzept Desinfektionsstationen waren praktisch schon obligatorisch, abseits des Platzers bestand zudem Maskenpflicht. Als äußerst hilfreich erwies es sich, dass die sanitären Anlangen der Wetzbachtal-Schule mitgenutzt werden konnten. Bei der Essensaufnahme musste besonders aufgepasst werden, dank Gruppentischen und reichlich Abstandes wurde eine Durchmischung verhindert. „Zudem hatten wir die Ein- und Ausgänge räumlich von einander getrennt und Begegnungen dadurch vermieden. Die Kinder haben sich aber auch hervorragend an die Vorgaben gehalten. Wir haben natürlich besonders Augenmerk auf das Hygienekonzept gelegt, aber abgesehen von ein paar Erinnerungen zwischendurch, die aber normal sind, lief eigentlich alles nach Plan“, so Delli Castelli. War dafür mehr Aufwand und auch mehr Personal nötig als gewöhnlich? Aufgrund des Hygienekonzeptes war in diesem Jahr ein größerer Personalaufwand nötig als gewöhnlich, was für den Veranstalter aber kein Problem darstellte. „Die Manpower war richtig gut, dafür möchte ich mich auch nochmal ausdrücklich bedanken. Neben den Trainern, die Eintracht Frankfurt gestellt hat, war unser Verein sicherlich mit rund 20 Personen bei diesem Camp aktiv. In diesen Zeiten hat man auch noch eine besondere Verantwortung, der wir meiner Meinung nach aber bestens nachgekommen sind“, lobt der zweite Vorsitzende Schöffengrunds. Wie fällt das Fazit des Veranstalters aus? Durchweg positiv. Das Wetter passte, das Hygienekonzept wurde bestens umgesetzt und am Wichtigsten: Die Kinder hatten Spaß! „Für sie haben wir dieses Camp ja gemacht, und es war schön zu sehen, mit welcher Begeisterung sie bei der Sache waren. Daher hat sich das Camp absolut gelohnt. Ich bin wirklich glücklich und stolz, dass wir das als Verein so gut gemeistert haben“, so Delli Castelli abschließend.
Die Trainer der Eintracht Frankfurt Fussball Schule waren: Clemens Appel, Ivan Stoyanov, Christian Balzer, Manni Binz, Reinhard Knobloch, Norbert Nachtweih u. Thomas Zampach